BIM BAM - Mr. Mop

Inhalt

Auf Einladung der Kulturplattform Bad Ischl gastiert am Mittwoch, 10. und Freitag, 12.3.2021 um jeweils 10 und 15 Uhr das Internationale Theaterfestival BIM BAM wieder im Kongress & Theaterhaus Bad Ischl.

Einzigartig in Österreich bietet BIM BAM professionelles Theater speziell für Klein(st)kinder. Das Festival, ausgehend vom bekannten Toihaus Theater Salzburg, bietet mit seinen internationalen Künstlern aus ganz Europa eine bezaubernde Vielfalt an Tanz, Musik und Bewegungstheater.

Staunende Augen, unerwartetes Lachen: Das kennt man von Kindern, wenn sie im Theater oder im Leben überrascht werden. Die Schauspieler treten mit Kindern auf Augenhöhe in Kommunikation. Das bedeutet minimalistische Ästhetik und Tiefenwirkung auf allen künstlerischen Ebenen in den Stücken.

 

Mr. Mop

Waschen, schrubben oder putzen: Das macht man so mit einem Wischmop. Nach getaner Arbeit lehnt dieser dann im Eck, neben dem Besen und wartet auf seinen nächsten Einsatz. Bei Herrn Mutt ist das nicht ganz so, da erwacht der Mop zum Leben und verwandelt sich: Ist plötzlich Mona Lisa oder tanzt wie der große Nijinski. Choreograph Marc Lacourt arbeitet gerne an Geschichten, in denen Objekte zum Leben erwachen. Diese rollen dann aus ihrem Schrank oder fallen plötzlich von der Wand und beginnen einen Tanz. Auf spielerische und humorvolle Weise lädt Marc Lacourt sein Publikum ein, sich auf die Spuren von Kunst zu begeben. Denn wenn man die Sicht auf Dinge verändert, verwandelt sich auch ein Alltagsgegenstand in ein Kunstwerk. Inspiriert von Duchamps Readymades oder Joseph Beuys „verkleidetem Klavier“ zeigt Marc Lacourt, dass Kunst überall ist, vorausgesetzt, man will sie sehen.


Inszenierung, Choreographie, Performance: Marc Lacourt Bühne und Ton: Pauline Valentin oder Samuel Dutertre Produktion: Manu Ragot

Tickets

Tickets

Zur Übersicht